leave
weiße linie
weiße linie

Körper – Seele – Geist sind untrennbar


Diese Sichtweise der Klassischen Homöopathie ermöglicht es dem Patienten, seine Beschwerden in Ruhe in einem ausführlichen störungsfreien Erstgespräch zu schildern. Neben den körperlichen Symptomen richtet sich ein besonderes Augenmerk auf die energetische und emotionale Verfassung des Patienten. Das homöopathische Einzelmittel aus dem Tier-, Mineral-, oder Pflanzenreich wird gemäß dem Ähnlichkeitsprinzip von Dr. Samuel Hahnemann (1755 - 1843) in potenzierter Form verabreicht. Mittels dieser Anregung werden die Selbstregulationskräfte des Körpers aktiviert. Ziel einer erfolgreichen Behandlung ist die Beseitigung des Beschwerdekomplexes, Zunahme von Energie und Leistungsfähigkeit sowie eine Stabilität und Ausgeglichenheit im körperlichen, seelischen und geistigen Bereich.


Indikationen


Die homöopathische Therapie sowie begleitende Verfahren wähle ich nicht aufgrund einer einzelnen Beschwerde aus, sondern sie orientieren sich an einem ganzheitlichen Symptomenkomplex der sich in der Anamnese während des Gesprächs entfaltet.


Dabei werden auch den Erfordernissen entsprechend v.a. die Methoden nach Sankaran oder Bönninghausen eingesetzt.

Das Alter spielt dabei keine Rolle, Erwachsene und Jugendliche sind ebenso wie Kinder und Säuglinge willkommen.

Die Homöopathie kann beispielhaft bei folgenden Krankheitsbildern erfolgreich sein:

eye
flower